Einpersonen-Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt

Kino Kulisse – Dickhäuter Platz

5. April 2022 um 19:30 Uhr

Oskar und die Dame in Rosa (Christine Reitmeier)

Oskar ist erst zehn, aber er weiß, dass er sterben wird. Arzt und Eltern meiden das Thema. Nur die „Dame in Rosa“ hat den Mut, mit ihm über seine Fragen nachzudenken. Sie rät ihm, sich jeden verbleibenden Tag wie 10 Jahre vorzustellen. Auf diese Weise durchlebt Oskar ein ganzes Menschenleben – Kindheit, Pubertät, erste Liebe, Erwachsenenalter, Midlife-Crisis und das Alter –, bis er mit 110 Jahren zu müde ist, um noch älter zu werden.
Abendkasse 12,50 € | Vorverkauf 10 €

Stationäres Hospiz für Stadt und Landkreis Karlsruhe

Getragen von bürgerschaftlichem Engagement

Stationäres Hospiz für Stadt und Landkreis Karlsruhe

Getragen von bürgerschaftlichem Engagement

Darum unterstütze ich das Hospiz- und Palliativzentrum "Arista"

„Die vielen zwischenmenschlichen Begegnungen bereichern mich, und führen mich auf das Wesentliche im Leben zurück.“

Edith Fletschinger
Edith Fletschinger
(Hospizhelferin)

„Ich arbeite gerne im Team.“

Brigitte Burkhart
Brigitte Burkhart
(Hauswirtschaftskraft)

„Die zwischenmenschlichen Begegnungen sind besonders berührend.“

Marion Erfort
Marion Erfort
(Hospizhelferin)

„Ich bin hier tätig, weil „Hospiz“ nicht nur drauf steht, sondern auch drin ist.“

Angelika Grosse
Angelika Grosse
(Hospizhelferin)

„Wer stets den Tod verdrängt, verpasst das Leben.“

Kathrina Dieterle
Kathrina Dieterle
(Hospizhelferin)
Page Reader Press Enter to Read Page Content Out Loud Press Enter to Pause or Restart Reading Page Content Out Loud Press Enter to Stop Reading Page Content Out Loud Screen Reader Support